Logo: Kirchenkreis Herford
 
 
Alle Veranstaltungen
Aktuelle Gottesdienste
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Termine
Downloads
Immobilienbörse
Kircheneintritt
Kirchensteuer
Kontakt
Links
Monatliche Andacht
Patenbescheinigungen
Stellenbörse
Interner Bereich mit Login
Über unseren Service

Alte Heimat – neues Zuhause


Landestypische Köstlichkeiten: Kooperation von Diakonisches Werk, Café und Museum

Foto (Alexander Jenniches), Von links: Auf die Köstlichkeiten und viele Besucher freuen sich schon Barbara Geisler-Hadler (Diakonisches Werk), Hussien Khedr (Vorsitzender des Integrationsrates der Gemeinde Hiddenhausen), Dounia Hamood und Anna von Consbruch (Café „Alte Werkstatt“)

Hiddenhausen (09.11.2017). Im vergangenen Jahr gab es in der Adventszeit im Café "Alte Werkstatt" sehr gut besuchte, gemeinsame Aktionstage von Deutschen und Flüchtlingen. Auch für die kommenden Sonntage wurde wieder ein ganz besonderes Programm auf die Beine gestellt.

Flüchtlinge kochen und backen für ihre Gäste landestypische Köstlichkeiten. Gleichzeitig ist dann im benachbarten Holzhandwerksmuseum auch eine Ausstellung mit Werken des Bildhauers Mervan Omar. Außerdem gibt es einen Verkauf von selbst hergestellten Produkten; der Erlös fließt in diakonische Projekte.

Die internationalen kulinarischen Leckereien gibt’s im Café „Alte Werkstatt“ jeweils an vier Sonntagen von 14 bis 18 Uhr. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 19. November mit Dounia Hamood. Sie backt süße und salzige libanesische Knabbereien. Am 3. Dezember wird Adnan Albalah herzhafte syrische Kleinigkeiten präsentieren und am 10. Dezember stellt Safete Ibishi die Balkanküche vor. Das Adventsprogramm endet am 17. Dezember. Dann kocht Nour El Houda eine ägyptische Linsensuppe, die am Feuerkorb und bei Glühwein im kleinen Park gereicht wird.

Alle Produkte können kostenlos probiert und gegessen werden. Die Organisatoren würden sich jedoch über kleine Spenden für das nächstes diakonisches Projekt sehr freuen.

Das diesjährige Integrationsprojekt ist eine Kooperation von dem Holzhandwerksmuseum, dem Café Alte Werkstatt und dem Diakonischen Werk und wurde vom Landwirtschaftsministerium NRW unterstützt.

Weitere Infos: www.cafe-hiddenhausen.de

Zurück

22.11.2017 | „Heilung der Erinnerung“

22.11.2017 | Thomasmesse in Westerenger

23.11.2017 | Die blinden Flecken der RAF

25.11.2017 | Reformation in der Region

27.11.2017 | „Lerne lachen ohne zu weinen..“

17.11.2017 | Willkommen in Dünne

15.11.2017 | Historisches Jahrbuch

10.11.2017 | Stellenausschreibung

09.11.2017 | Alte Heimat – neues Zuhause

03.11.2017 | Stellenausschreibung