Ehrenamtliche qualifizieren

Seelsorge im Krankenhaus und Altenpflege / Weiterbildung beginnt im Herbst 2017

Kreis Herford (08.06.2017). Von Oktober 2017 bis Juni 2018 organisiert der Evangelische Kirchenkreis Herford eine Seelsorge-Weiterbildung für Ehrenamtliche. Ab sofort können sich Frauen und Männer dazu anmelden.

„Dieser Kurs ist Teil eines Gesamtkonzeptes, Ehrenamtliche zu qualifizieren, um Menschen kompetent besuchen und seelsorgerlich begleiten zu können“, berichtet Pfarrer Hanno Paul, der gemeinsam mit Pfarrerin Gabriele Tuchel die Ausbildung leitet. Er ist insbesondere für diejenigen gedacht, die später als beauftragte Seelsorger in einem Krankenhaus oder Altenheim auf die unterschiedlichsten Situationen treffen werden. Dafür ist eine entsprechende Qualifizierung notwendig.

„Wir suchen Frauen und Männer, die Lust haben, alte oder kranke Menschen als ehrenamtliche Mitarbeiter in stationären Einrichtungen zu begleiten“, erklärt Pfarrerin Gabriele Tuchel, die als Seelsorgerin am Klinikum Herford arbeitet. Die geplante Qualifizierung erfolgt gemäß der Standards der Klinischen Seelsorge-Ausbildung (KSA).

In der Weiterbildung geht es auch darum, Neues zu entdecken und das eigene Kommunikationsverhalten sowie den eigenen Glauben besser kennenzulernen. Dazu werden auch die Beziehungs- und Feedbackmöglichkeiten in einer Gruppe genutzt.

„Wir bieten ein Vorbereitungsgespräch zum Abklären der eigenen Eignung und Motivation, 100 Stunden lernen in der Gruppe zu Themen wie Kommunikation, Selbst- und Fremdwahrnehmung, eigener und fremder Glaube, Ethik und Rituale sowie Umgang mit demenziell veränderten Menschen“, erklärt Hanno Paul, Pfarrer am Lukas-Krankenhaus Bünde, Supervisor und KSA-Kursleiter.

Bei erfolgreichen Teilnahme gibt es im Sommer 2018 eine Bescheinigung über den Abschluss dieser pastoralpsychologischen Seelsorge-Fortbildung für nichttheologische Mitarbeitende und Ehrenamtliche sowie eine Beauftragung für den ehrenamtlichen Dienst durch den Kirchenkreis. Für die Fortbildung werden keine Teilnahmegebühren berechnet. Dafür wird die Bereitschaft erwartet, nach Möglichkeit an der gesamten Fortbildung teilzunehmen und die ehrenamtliche Arbeit in einem abgesprochenen Umfang noch mindestens zwei Jahre nach Abschluss des Kurses fortzusetzen.

Weitere Infos zu der Fortbildung gibt es im Sekretariat des Kirchenkreises: Doris Vogelsang, Tel. (05221) 988-402, Email: doris.vogelsangdontospamme@gowaway.kirchenkreis-herford.de

Aktuelle Meldungen

"Vom Leben und Sterben": Veranstaltung am 27. Oktober der Ev. Erwachsenenbildung

Löhne: „Neue Wege wagen“ / Leitungswechsel in der Evangelischen Kita Siemshof

Corona-Update, Oktober 2021: Gestaltung kirchlichen Lebens

„Herzlichen Dank fürs Engagement“: Kirchenkreis ehrt Mitarbeiterinnen aus Bünde, Herford und Kirchlengern

„Die singende Kita": Ukulelen-Konzert in der Fußgängerzone

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Freitag, 29.10.2021 16.00 Uhr
Einführung ins Handauflegen

Bünde: Adventskapelle

Donnerstag, 4.11.2021 19.00 Uhr
Fit für die Schule

Hiddenhausen: Ev. Kindergarten Oetinghausen Nicole Düding, Familienzentrum (Oetinghausen)

Samstag, 13.11.2021 09.00 Uhr
Neue Impulse für meinen Besuchsdienst

Bünde: Adventskapelle Muckum Pfarrer Hanno Paul

Mittwoch, 17.11.2021 19.00 Uhr
Es ist (immer noch) Zeit… Warm anziehen – stehen bleiben

Enger: Ev. Kirche Westerenger Annette Paulus