Weihnachtsbaum und Geschichten für Kinder im Museum Bünde

Erstellt am 03.12.2018

Start im Museum Bünde ab 4. Dezember

Foto: Matthias Wibbeler (links) und Michael Strauß haben für die Kinder-Mitmachaktion im Museum Bünde einen schönen Baum ausgesucht

 

Bünde (03.12.2018). Kinder dürfen den Weihnachtsbaum im Museum Bünde schmücken, außerdem Bilder und eigene Texte präsentieren. Die Mitmachaktion für Kinder ab vier Jahre ist Teil der Sonderausstellung „Also auch auf Erden“.

„Der Schmuck kann extra für die Aktion angefertigt werden oder etwas anderes sein, beispielsweise ein kleines ausrangiertes Stofftier, eine gefundene Kastanie oder ähnliches“, kündigt Michael Strauß an. Der Museumleiter hat gemeinsam mit Matthias Wibbeler vom Hof Wibbeler einen schönen Weihnachtsbaum ausgesucht. Ab Dienstag, 4. Dezember, geht das Schmücken los. Das Mitmach-Angebot richtet sich sowohl an Kindergärten und Schulen als auch an einzelne Kinder, die das Museum besuchen.

Die Mädchen und Jungen können den Schmuck mitbringen oder im Museum spontan etwas Basteln. Dafür stehen Papier, Pappe, Buntstifte, Kleber und Farben zur Verfügung. Darüber hinaus können die Kinder noch ein Bild malen oder einen kleinen Text schreiben. Strauß: „Bei der Mitmachaktion soll möglichst deutlich werden, was die kleinen Künstler persönlich mit Weihnachten verbinden und was ihnen daran besonders wichtig ist.“ Die Bilder und Texte werden an den Wänden neben dem Weihnachtsbaum präsentiert.

Der Evangelische Kirchenkreis Herford feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es im Museum Bünde die Sonderausstellung „Also auch auf Erden“. Für die Ausstellung haben Frauen und Männer aus der Region mehrere Einzelstücke zur Verfügung gestellt. Die Exponate haben etwas mit persönlichen Erlebnissen oder der individuellen Vorstellung von Gott, der Kirche oder dem Glauben zu tun. In mehr als 60 Kurzvideos erzählen manche Exponatgeber ihre Geschichte zu den jeweiligen Gegenständen.

Der von den Kindern geschmückte Weihnachtsbaum und die Präsentationswände für ihre Geschichten stehen zwar außerhalb der Hauptausstellungsfläche, aber dennoch sind sie in die Sonderausstellung integriert. Strauß: „Die zusätzlich von den Kindern gemalten, gezeichneten oder geschriebenen Geschichten entsprechen der persönlichen Erzählebene in der Ausstellung. Auf diese Weise entsteht ein kindgerechter Ausstellungsbereich, der in seiner Idee an die Erzählungen der Erwachsenen anknüpft.“

Die Öffnungszeiten vom Museum Bünde, Fünfhausenstraße 12, sind dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Gruppen können auch vormittags einen Besuch vereinbaren und Ausstellungsführungen buchen.

Aktuelle Meldungen

Herford: Pfarrer i.R. Dr. Reinhard Gaede veröffentlicht drei neue Bücher

Mitarbeiter*innen für fünf neue Kindertageseinrichtungen gesucht

"Also auch auf Erden" - Das Erzählcafé Sundern zu Gast in der Jubiläumsausstellung des Kirchenkreises

Umweltpreis 2018 des Kirchenkreises: Kindergarten Dünne auf Platz eins

Ein fairer Gruß vom Nikolaus - Herfords Kindergartenkinder wurden beschenkt

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Samstag, 22.12.2018 17.00 Uhr
Konzert in der Pauluskirche, Bünde "Come and rejoice!"

Bünde: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bünde Lydia Pauluskirche

Sonntag, 13.01.2019 15.00 Uhr
„Das Minden-Ravensberger Gesangbuch von 1852"

Bünde: Museum Bünde

Sonntag, 20.01.2019 15.00 Uhr
„Der Ravensberger Bauer und die Religion"

Bünde: Museum Bünde

Mittwoch, 13.02.2019 09.30 Uhr
Die Entwicklung der Pauluskirche in Bünde

Kirchlengern: Gemeindehaus Hagedorn Stefanie Schöneberg, Gemeindebüro

Donnerstag, 7.03.2019 19.30 Uhr
Fasten und Meditation in der Passionszeit

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul