Für die ehrenamtliche Seelsorge gesegnet

Erstellt am 06.07.2018
Nach dem Segnungsgottesdienst

Erster KSA-Kurs für ehrenamtlich Seelsorgende im Kirchenkreis Herford beendet

Herford (06.07.2018). „Ein gemeinsamer Weg nimmt heute ein vorläufiges Ende“, begrüßte Pfarrerin Gabriele Tuchel die Gottesdienstteilnehmer im Klinikum Herford. Seit Oktober 2017 hat sie gemeinsam mit Pfarrer Hanno Paul elf Ehrenamtliche in der Seelsorge geschult. Ein Intensivkurs, der erstmalig angeboten wurde. Jetzt haben die beiden Kursleiter gemeinsam mit Superintendent Michael Krause die Teilnehmenden, zehn Frauen und ein Mann, in einem Gottesdienst mit dem Segen für ihre seelsorgerische Arbeit beauftragt.

Die Teilnehmenden sind in der stationären Altenpflege, im Klinikum Herford und in den Gemeinden im Kirchenkreis Herford eingesetzt. Superintendent Michael Krause sagte in seiner Ansprache: „Das augenscheinlich so wenige, kann in der passenden Situation das richtige sein.“ Hinsehen, zuhören und mitfühlen, das seien wichtige Elemente in der seelsorgerischen Arbeit.

In 100 Stunden Fortbildung haben die Teilnehmenden genau das gelernt: zuzuhören und für andere da zu sein, aber auch sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden und die eigenen Grenzen wahrzunehmen und zu respektieren. Das Ergebnis beschrieb eine Teilnehmerin so: „Durch die gemachten Erfahrungen und Reflexionen bin ich etwas gelassener und sicherer geworden, was die Gesprächsführung anbelangt. So kann ich es inzwischen gut aushalten, wenn eine Gesprächspause entsteht. Insgesamt glaube ich, dass das Zuhören einen größeren Stellenwert bei mir einnimmt als vor einem Jahr.“ Und eine andere sagte: „Wichtig war es auch, die Erfahrung zu machen, wie es sich anfühlt mit anderen Menschen über seinen Glauben zu sprechen. Ich habe erst dort den Mut entwickelt, mich vermehrt zu meinem Glauben zu bekennen, ohne Sorge vor eventuell negativen Bemerkungen.“

Allerdings machten die Teilnehmenden auch deutlich, dass sie ihr Lernen nicht als abgeschlossen betrachten. So wollen sie sich im nächsten Jahr regelmäßig weiter treffen, z.T. alleine und z.T. auch weiterhin unterstützt durch die Kursleitung.

Ein neuer Kurs ist ab Februar 2019 geplant. Weitere Informationen hier auf der Homepage oder bei Frau Vogelsang (Telefon: 05221-988-402).

Aktuelle Meldungen

Auszeichnung für "Freunde"

Brücken ins Leben - TelefonSeelsorge Ostwestfalen lädt zu Veranstaltungen ein

Multimediales Bewegungstheater „OWLeidenschaftlich“ ist am 1. September in der Stiftskirche Enger

Kita-Leitungen: Verabschiedung von Susanne Lamkemeier und Marion Netschny in den Ruhestand

65 Frauen und Männer vom Kirchenkreis beim AOK-Firmenlauf in Herford

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Samstag, 4.08.2018 11.30 Uhr
„Orgelmusik“ - aus der Reihe "Musik zur Einkaufszeit"

Bünde: Pauluskirche Dorothea Wenzke

Sonntag, 26.08.2018 16.00 Uhr
Sommerkonzert

Kirchlengern: Kirche Hagedorn Manuela Dankert

Samstag, 1.09.2018 11.00 Uhr
Kreisgeschichtsfest: Zwei Tage mehr als 200 Mitmach-Angebote und Programmpunkte

Enger: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Enger Stiftskirche

Samstag, 1.09.2018 11.30 Uhr
„Pop 4 Voices“ - aus der Reihe "Musik zur Einkaufszeit"

Bünde: Laurentiuskirche Dorothea Wenzke

Sonntag, 2.09.2018 10.00 Uhr
Kreisgeschichtsfest: Zwei Tage mehr als 200 Mitmach-Angebote und Programmpunkte

Enger: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Enger Stiftskirche