Laiendarsteller gesucht für ein Theaterstück beim Kreisgeschichtsfest 2018

Erstellt am 22.02.2018

Einladung zum Theater-Infoabend am 9. März im Gemeindehaus Enger

Archivfoto: Laiendarsteller proben fürs Theaterstück beim Kreisgeschichtsfest 2011

 

Enger (22.02.2018). Ein Theaterprojekt will in den kommenden Wochen die Seele der Ostwestfalen ergründen. Das Ergebnis soll am 1. September 2018 während des Geschichtsfestes in der Stiftskirche gezeigt werden. Der Kreisheimatverein lädt Jung und Alt mit und ohne Theatererfahrung zu einer Infoveranstaltung ein. Sie ist am Freitag, 9. März 2018, um 18 Uhr im Gemeindehaus am Kirchplatz.

Wir suchen Menschen aus Enger und Umgebung, die Interesse an einem Theaterprojekt haben, das sich mit der Geschichte von Enger und der Region OWL insbesondere beschäftigt.

Wir suchen Menschen, die seit ihrer Geburt hier leben, Zugezogene, die schon lange hier sind und ganz neue Mitbürger, die ihre Heimat verlassen mussten und jetzt in Enger ein zweites Zuhause gefunden haben.

Unter dem Thema "O - Wie - Leidenschaftlich" entwickeln wir Szenen, in denen wir der Seele der Ostwestfalen auf den Grund gehen.

Die Ostwestfalen sind für vieles bekannt, sicher nicht für ihre Leidenschaft. Nicht umsonst heißt es ja auch: Der Ostwestfale geht zum Lachen in den Keller. Wir wollen in dem Theaterprojekt zeigen, warum das so ist und ob das überhaupt stimmt.

Haben die Posaunenchöre, die ein Erbe des Pietismus sind und hier in OWL gegründet wurden, nichts mit Leidenschaft zu tun? Verbirgt sich hinter der Erweckungsbewegung nicht eine zutiefst religiöse Leidenschaft? Und warum gibt es in Enger regelmäßig Milongas im Kleinbahnmuseum, ein Treffen leidenschaftlicher Tangotänzer? Und so könnte man mit vielen Beispielen fortsetzen.

Zusammen mit den Profis Gunther Möllmann (Regisseur) und Christine Grunert (Choreographin) werden in der Zeit ab April 2018 theatralische Szenen entwickelt, dazu die Texte und einfache Gruppenchoreographien, die am 1. September 2018 im Rahmen des Kreisgeschichtsfestes in und an der Stiftskirche in Enger aufgeführt werden.

Weitere Infos:  https://www.kreisheimatverein.de/geschichtsfeste-im-kreis-herford/

Hintergrundinformation:
Veranstalter des Kreisgeschichtsfestes am 1.+2. September 2018 in Enger sind der Kreisheimatverein Herford und die Stadt Enger in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Herford, der 2018 seinen 200. Geburtstag feiert.

Aktuelle Meldungen

Kreissynode am 22. und 23. Juni - Der Evangelische Kirchenkreis Herford lädt ein

Bezirksverband der Frauenhilfe Herford: Frauen fröhlich unterwegs

Gemeinsam viel erreicht - Kita "Am Dustholz" in Bünde

Inspirierende Begegnungen - Synodalvorstand besucht Marienkirchengemeinde Stiftsberg

Polizei zeigt den Weg

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Dienstag, 19.06.2018 20.00 Uhr
Marc Chagall - ein Lebensbild

Kirchlengern: Gemeindehaus Hagedorn Stefanie Schöneberg, Gemeindebüro

Freitag, 22.06.2018 17.00 Uhr
Kreissynode am 22. und 23. Juni

Herford: Münsterkirche Herford

Sonntag, 24.06.2018 11.30 Uhr
Organissimo! - Herforder Orgeln erleben

Dummybild
Herford: St. Johannis Herford Hochschule Herford

Sonntag, 24.06.2018 14.30 Uhr
Organissimo! - Herforder Orgeln erleben

Dummybild
Herford: Hochschule für Kirchenmusik, Aula Hochschule Herford

Sonntag, 24.06.2018 16.00 Uhr
Organissimo! - Herforder Orgeln erleben

Dummybild
Herford: Münsterkirche Herford