"Frauenkult(o)ur"

Erstellt am 31.01.2018

Krippenfahrt ins Münsterland - Frauen gemeinsam unterwegs

Herford (12.01.2018). Auf Krippen-Tour waren im Januar über 40 Frauen – und zwei Männer. Mit „Frauenkult(o)ur-Frauen gemeinsam unterwegs“ hatte das Frauenreferat eingeladen zu einer Fahrt ins Münsterland.

Zuerst ging es nach Telgte ins dortige „Religio“-Museum, wo eine Führung durch die Sonderausstellung „Krippen – Frieden auf Erden“ auf dem Programm stand.

In drei Kleingruppen unterwegs, waren alle begeistert von der Vielfalt und Aussagekraft der Weihnachtsdarstellungen zu diesem Thema.

„Klassische“ Krippen aus verschiedenen Materialien waren ebenso zu bestaunen wie sehr moderne Darstellungen der Auseinandersetzung mit der Botschaft der Engel vom „Frieden auf Erden“.

Es gab Krippenfiguren aus Patronenhülsen (Foto, links), in Medikamentenschachteln, auf der Kölner Domplatte mit Friedensbotschaften in verschiedenen Sprachen, eine Demo „Bewegung 24. Dezember“ mit Friedensaktivisten…. 

Alle Teilnehmenden waren beindruckt und viele überlegen im nächsten Jahr wieder zu kommen, wenn ein neues Thema und neue Krippen zur „Krippenausstellung“ einladen.

Im Anschluss an die Führungen wurde im Kaminraum des Museum „Picknick“ gehalten. Viele Teilnehmende hatte viele nette Kleinigkeiten zum Essen für sich und andere mitgebracht und so entstand ein herrliches „Büffet“, das Pfarrerin Eva-Maria Schnarre für die mitreisenden Frauen und Männer dann dort aufgebaut hatte. So war es zwar kein „Wunder“, aber gutes Miteinander und eine tolle Gemeinschaft, die dort zur „Speisung der 50“ führte.

Danach ging es weiter nach Rheine zur dortigen Basilika. Dort wird seit über 20 Jahren in der Krypta eine herrliche Krippenlandschaft aufgebaut.

Mehr als 20 Meter hinein reicht oft der Blick in ein Papier- und Pappe-Gewölbe, in das die Gegend rund um Bethlehem eingebaut ist (Foto links) Man trifft auf die Hirten auf dem Felde, die Szene der Geburt im Stall, eine Darstellung der Flucht nach Ägypten. Licht in den Häusern auf den Wegen, Figuren in vielen Größen und damit eine tolle perspektivische Darstellung, …. – den Krippenbauern, ist ein beeindruckendes Werk gelungen, das der Leiter der Ausstellung, Friedel Theismann aber genau so nicht gesehen haben möchte: als „Kunstwerk“. Er führte selbst die Gruppe an diesem Nachmittag und konnte durch seine kompetenten und zugleich lebhaften Erklärungen sein Anliegen deutlich machen: „Ihr seid wirklich hierher gekommen, weil wir Weihnachten feiern wollen – sehen, staunen, anbeten, singen…. Und so stimmte der ehemalige Mitarbeiter in der Pfarrgemeinde auch „O du fröhliche“ mit seinem Akkordeon an und alle sangen mit, hörten die Weihnachtsbotschaft und erfuhren etwas von der Dauer der Weihnachtszeit, die „noch nicht dann vorbei ist, wenn alle ihren Tannenbaum ´rauswerfen“ – sondern bis zum letzten Sonntag nach Epiphanias reicht (in den ev. Kirchen), bzw. sogar bis Maria Lichtmess am 2. Februar (in der katholischen Tradition) – und „dessen Botschaft weitergeht – zum Kreuz, zur Auferstehung…“

Auf dem Rückweg nach Herford, Enger und Bünde – wo man in den Bus jeweils einsteigen konnte -  hielt der Bus dann noch in Ibbenbüren Laggenbeck, wo im Cafe des Bauernhof-Restaurans „Löbke“ leckeren Kaffee und Kuchen gab und dann noch ausgiebig Zeit zum Stöbern im tollen Bauernladen, bevor es wieder nach Hause ging.

Da alle von dieser Fahrt begeistert waren – und viele, die sich noch anmelden wollten nicht mitfahren konnten, weil alle Plätze belegt waren - ist eine solche Fahrt noch einmal für den Januar 2019 geplant – und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Aktuelle Meldungen

Klosterbauerschaft: Melanie Peters jetzt auch offiziell als Kita-Leiterin im Amt

Bünde: Einladung zu Musik in der Laurentiuskirche am Samstag, 3. Oktober, 11:30 Uhr

Herford: Kita "Am großen Stein" bleibt vorsorglich am 28.+29. September 2020 geschlossen

Gottesdienst in der Lutherkirche zum Leitungswechsel in der Kita Kirchstraße Südlengern

Ev. Kita Bünder Straße in Enger: Freude übers neue Baupodest

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Donnerstag, 1.10.2020 10.00 Uhr
Workshop am 1. Oktober: Verschieden – Anders – Bunt – Na und!

Herford: Ev. Kirchenkreis Herford

Samstag, 3.10.2020 11.30 Uhr
Musik zur Einkaufszeit

Bünde: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bünde Lydia Laurentiuskirche

Sonntag, 4.10.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Hiddenhausen: Ev. Kirche Oetinghausen

Sonntag, 4.10.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Hiddenhausen: St. Gangolf-Kirche Hiddenhausen

Sonntag, 4.10.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Hiddenhausen: Ev. Kirche Sundern