Konzertreise von „Thlokomela“ aus Namibia: Auftritte in Vlotho, Schweicheln, Herford, Westerenger und Löhne

Erstellt am 06.05.2019

Foto: Zu Gast im Kreis Herford: Thlokomela aus Namibia vom 15. bis 23. Mai

 

Kreis Herford (06.05.2019). Vom 15. bis 23. Mai ist die Musik- und Tanzgruppe „Thlokomela“ zu Gast im Kreis Herford. Unter dem Motto „Wat god doen, is well gedoen – was Gott tut, ist wohlgetan“ lädt die Gruppe zu fünf Konzerten mit dynamischer Musik, traditionellen Tänzen und Beiträgen ein, die den Zuschauern die Lebenssituation in Namibia nahe bringen.

Die 15 jungen Erwachsenen kommen aus den Townships der Region Windhoek. Der Name ihres Chores „Thlokomela“ heißt übersetzt: „Pass auf“ - und weist damit auf die Gefahren in den Wellblechhüttensiedlungen hin, die von Perspektivlosigkeit und Kriminalität geprägt sind.

Dawid Sauber, der Leiter der Gruppe, erklärt dazu: „Von außen betrachtet ist unser Leben alles andere als leicht. Die meisten von uns finden trotz Schulabschluss keine Arbeit und wohnen in Hütten ohne Strom und Wasser. Aber in unserer afrikanischen Musik finden wir eine Kraft, die uns immer wieder aufstehen lässt. Selbst wenn wir kaum die Umstände verändern können, so arbeiten wir an unserer Lebenseinstellung.“

Dem Chorleiter ist es besonders wichtig, neben der musikalischen Bildung auch die aktuellen Probleme der Jugendlichen anzugehen. So überzeugt die Gruppe mit ihrer manchmal leisen und hoch qualifizierten, dann aber auch überraschend lebensstrotzenden Darbietung – und so gelingt es ihnen, das Publikum mitzureißen. An dem Chor wird deutlich: Afrika hat mehr zu bieten als Entertainment und negative Schlagzeilen; der Chor ist ein gelungenes Selbsthilfeprojekt.

Neben kleineren Workshops und Auftritten gibt es im Kreis Herford fünf Konzerte: Am Freitag, 17. Mai, um 19.30 in der Valdorfer Kirche an der Lemgoer Straße 3 in Vlotho; am Samstag, 18. Mai, um 19 Uhr in der Versöhnungskirche in Schweicheln (Am Kartel 2); am Sonntag, 19. Mai, um 18.30 Uhr in der Christuskirche an der Glatzer Straße 5a in Herford; am Dienstag, 21. Mai in der Kirche Westerenger an der Friedhofsallee 5 und am Mittwoch, 22. Mai, um 19.30 Uhr in der Kirchengemeinde Löhne-Siemshof in der Wietbrede 34.

Der Eintritt ist jeweils frei, um Spenden für den Chor wird gebeten.

Aktuelle Meldungen

Manuela Pohlmann geht in den Ruhestand / Viele Glücksmomente erlebt

Margarethe Schweika in den Ruhestand verabschiedet / 41 Jahre Leiterin der Ev. Kita Hagedorn

Ev. Kirchenkreis ehrt 14 Kita-Mitarbeiterinnen für ihre Arbeitsjubiläen

50 Jahre Ev. Kindertagesstätte Bustedt in Bünde / Kita ist familiär und übersichtlich

Pfarrer Holger Gießelmann (Herford): Verstärkte Werbung für kirchliche Berufe

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Mittwoch, 4.09.2019 09.30 Uhr
Sizilien - Griechische Tempel, frühchristliche Katakomben, Paulus und Petrus und die Bootsflüchtlinge von Pozzallo

Kirchlengern: Gemeindehaus Hagedorn Stefanie Schöneberg, Gemeindebüro

Samstag, 7.09.2019 18.30 Uhr
Gottesdienst; im Anschluss Angebot des Handauflegens

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul

Freitag, 15.11.2019 17.00 Uhr
Annehmen was ist - ein Wochenende mit Handauflegen und Kontemplation

Bad Salzuflen: Gästehaus Bethesda Pfarrer Hanno Paul

Samstag, 23.11.2019 18.30 Uhr
Gottesdienst; im Anschluss Angebot des Handauflegens

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul