Löhne: Mehr Kinder in der Ev. Kita „Im Schling“/ Umbau ist gut gelungen

Erstellt am 16.09.2019

Offizielle Einweihungsfeier am 30 November

Foto: Freude über die Erweiterung der Kita, von links: Kita-Gruppenleiterin Julia Strunz, Regine Henneken (Kirchenkreis Herford), Pfarrer Rolf Bürgers (Vorsitzender des kreiskirchlichen Kita-Leitungsausschusses), Christoph Schormann (Atelier für Holzbau), Jugendamtsleiter Jürgen Förster (Stadt Löhne), Dezernentin Beatrix Becker (Stadt Löhne), Alwin Schormann (Atelier für Holzbau) und Kita-Leiterin Marion Platenius; auf dem Foto fehlt Gemeindepfarrer Peter Außerwinkler

 

Löhne (16.09.2019). Große Fenster, viel Holz, mehr Platz für Kinder: Die umgebauten Räume im ehemaligen evangelischen Gemeindehaus „Im Schling“ sind wunderschön geworden und kaum wiederzuerkennen. Das Gebäude wird jetzt als räumliche Erweiterung der direkt angrenzenden evangelischen Kindertageseinrichtung genutzt, die 20 zusätzlichen Kinder sind bereits eingezogen. In den kommenden Wochen folgen noch kleinere Bau- und Einrichtungsarbeiten am alten Kita-Gebäude.

„Ich freue mich über die sinnvolle Weiternutzung des Gebäudes“, sagt Gemeindepfarrer Peter Außerwinkler. Die evangelische Kirchengemeinde hat rund 300.000 Euro in den Umbau investiert. Die Kita betreibt der Evangelische Kirchenkreis Herford, der in den nächsten Jahren der Gemeinde durch die Gebäudemiete die Investitionssumme refinanziert. Hinzu kommen fürs Außengelände 30.000 Euro, für eine neue große Küche 45.000 Euro und für die weitere Innenausstattung der neuen Gruppe rund 80.000 Euro – diese Kosten werden zum Teil durch Mittel des Kirchenkreises Herford und des Landes NRW finanziert.

„Insgesamt besuchen nun 107 Mädchen und Jungen unsere Kita, für 87 Kinder wird täglich ein frisches Mittagessen gekocht“, berichtet Kita-Leiterin Marion Platenius. Seit dem Umbau können fünf Kita-Gruppen statt bisher vier Gruppen betreut werden. „Ich bin froh, dass die Kita erweitert wurde, es gab hier im Ortsteil einen hohen Bedarf an zusätzlichen Kita-Plätzen“, sagt Beatrix Becker, Dezernentin der Stadt Löhne, die gemeinsam mit dem städtischen Jugendamtsleiter Jürgen Förster die neuen Räume besichtigte.

„Die Kinder- und Jugendförderung ist ein Schwerpunkt des Kirchenkreises. Bei der baulichen Erweiterung dieser Kindertageseinrichtung gab es ein gutes, partnerschaftliches Zusammenspiel aller Beteiligten“, berichtet Pfarrer Rolf Bürgers, Vorsitzender des kreiskirchlichen Kita-Leitungsausschusses.

Das bestätigt auch Regine Henneken, Kita-Fachberatung beim Kirchenkreis, und ergänzt: „Der Bau einer Kindertagesstätte – egal ob Umbau, Anbau oder Neubau – ist wegen der vielen gesetzlichen Auflagen immer eine große Investition. Umso wichtiger ist die enge Kooperation mit Kommune, Kirchengemeinde und Bauunternehmen, damit alles möglichst reibungslos und innerhalb der Zeitplanung erfolgen kann.“

Die räumliche Verbindung zwischen den beiden Gebäuden war für die Bauunternehmer Alwin und Christoph Schormann vom Atelier für Holzbau in Löhne eine architektonische Herausforderung. Da die Gebäude auf unterschiedlichen Ebenen liegen, wurde ein schmaler Verbindungsgang mit Treppe abgerissen und durch einen großzügigeren, rollstuhlgerechten Trakt ergänzt, um eine barrierefreie Kita zu gewährleisten. Außerdem wurden großflächige Fenster für lichtdurchflutete Räume sowie viele heimischen Hölzer in Fußböden und Garderoben verbaut, die ein schönes, gemütliches Ambiente ermöglichen. „Für Kinder macht es Spaß zu bauen“, sagt Alwin Schormann.

Bei der Kita „Im Schling“ begannen die Baumaßnahmen im Januar. Rechtzeitig zum neuen Kindergartenjahr im August konnten die neuen Räume bezogen werden. Die noch ausstehenden Bau- und Einrichtungsarbeiten im vorhanden Kita-Gebäude werden jetzt im Herbst abgeschlossen sein. Für den Samstag, 30. November, ist eine offizielle Einweihungsfeier geplant.

Foto: Die Kinder und Kita-Mitarbeiterinnen fühlen sich wohl in den neuen Räumen

Foto: Neue Garderobe und Regale aus Holz

Aktuelle Meldungen

Schaukeln macht schlau - Kindergarten Spradow freut sich über neue Schaukel im Garten

Bünde: "Brotaktion" für Kindergarten-Bücherei

Herford: Landeskirche und Bauernverband feierten gemeinsam Erntedank in Elverdissen

Herford: Pfarrer Albert Purba aus Indonesien ist Ökumenischer Mitarbeiter im Kirchenkreis

Heilpädagoge (m/w/d) für das Johannes-Falk-Haus

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Sonntag, 27.10.2019 18.00 Uhr
Gabriel Fauré: „Requiem“ und Johann Sebastian Bach: Kantate 21

Herford: Ev.-Luth. Marien Kirchengemeinde Stift Berg Harald Sieger

Donnerstag, 31.10.2019 20.11 Uhr
Churchnight

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen

Mittwoch, 6.11.2019 19.00 Uhr
Maxim Kowalew Don Kosaken

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Sonntag, 10.11.2019 17.00 Uhr
Lebensblech

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Freitag, 15.11.2019 17.00 Uhr
Annehmen was ist - ein Wochenende mit Handauflegen und Kontemplation

Bad Salzuflen: Gästehaus Bethesda Pfarrer Hanno Paul