„ Armut in einem reichen Land“ - Start der Vortragsreihe ab 26. Januar 2019

Erstellt am 17.01.2019

Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Herford

Foto (von links): Dieter Tönsing, Vorsitzender der Männerarbeit im Kirchenkreis, und Pfarrer Joachim Eisemann laden zur Vortragsreihe „Armut in einem reichen Land“ ein

 

Herford (17.01.2019). Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Doch auch hier gibt es offen sichtbare und versteckte Armut. Diesem Thema widmet sich die Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Herford und organisiert dazu eine kreisweite, öffentliche Vortragsreihe. Sie beginnt am Samstag, 26. Januar. Zur Teilnahme eingeladen sind ausdrücklich Männer und Frauen.

Seit mehr als 50 Jahren organisiert die Männerarbeit im Kirchenkreis diese Veranstaltungen, die von Interessierten aus dem ganzen Kreisgebiet besucht werden. „In den diesjährigen Vorträgen wollen wir dem Themenfeld von Armut und Reichtum nachgehen“, sagt Pfarrer Joachim Eisemann, der gemeinsam mit Dieter Tönsing das Programm organisiert. „Das Thema ist in den Medien allgegenwärtig und hat den Anstoß gegeben, auch die versteckte Armut in einem reichen Land wie Deutschland näher zu betrachten", sagt Dieter Tönsing, Vorsitzender der Männerarbeit im Kirchenkreis.

Die Reihe beginnt mit zwei Vorträgen am Samstag, 26. Januar, im Freihof Schweicheln an der Herforder Straße 118 in Hiddenhausen. Um 10 Uhr spricht Dr. Klaus Bockermann, Unternehmer und Vizepräsident der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, zum Thema: „Damit Arbeit nicht arm macht – soziale Verantwortung im Unternehmen“. Um 14 Uhr geht’s weiter mit einem Vortrag von Pfarrer Holger Kasfeld, Vorstand des Diakonischen Werkes Herford. Sein Thema lautet: „Arme habt ihr allzeit bei euch. Diakonische Überlegungen zu einem Wort Jesu“. Die Teilnahme an diesen und den folgenden Vorträgen ist kostenfrei.

Am Samstag, 9. Februar, ab 10 Uhr ist der nächste Veranstaltungstag in der Wiehen-Therme Struckmeyer „Haus Reineberg“, Am Reineberg 18 in Hüllhorst. Pfarrerin Dr. Gabi Kern von der Kirchengemeinde Herford-Mitte spricht über „Armut und Reichtum in der Bibel – Ein biblisch-theologischer Querschnitt“. Um 14 Uhr informiert Professor Dr. Gerhard Naegele vom Institut für Gerontologie der Technischen Universität Dortmund über „Altersarmut 2030 – Fakten und Lösungsmöglichkeiten“.

Den Abschluss in diesem Winterhalbjahr gestaltet am 23. Februar Katja Breyer. Sie ist Referentin für Entwicklungspolitik und Beauftragte für „Brot für die Welt“ im Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen. Katja Breyer widmet sich der Frage „Armut weltweit! Wie kann sie wirksam verringert werden?“. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Gemeindehaus Löhne-Ort, Bünder Straße 188.

Für die Planung der Mittagessen am 26. Januar und 9. Februar bitten die Veranstalter aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung im Kreiskirchenamt bei Doris Vogelsag, Telefon (05221) 988-402.

Aktuelle Meldungen

Herford: Pilgern mit Engeln durchs Naturschutzgebiet am 24. August

Bünder Orgelherbst 2019 - Forum junger Talente

Singen und Musizieren in Kitas / Fortbildung für Kita-Mitarbeitende

Manuela Pohlmann geht in den Ruhestand / Viele Glücksmomente erlebt

Margarethe Schweika in den Ruhestand verabschiedet / 41 Jahre Leiterin der Ev. Kita Hagedorn

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Mittwoch, 4.09.2019 09.30 Uhr
Sizilien - Griechische Tempel, frühchristliche Katakomben, Paulus und Petrus und die Bootsflüchtlinge von Pozzallo

Kirchlengern: Gemeindehaus Hagedorn Stefanie Schöneberg, Gemeindebüro

Samstag, 7.09.2019 18.30 Uhr
Gottesdienst; im Anschluss Angebot des Handauflegens

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul

Donnerstag, 19.09.2019 10.00 Uhr
Vormittagsposaunenchor

Dummybild
Hiddenhausen: Ev.Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Freitag, 4.10.2019 20.00 Uhr
„Händel in Italia“

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Donnerstag, 17.10.2019 10.00 Uhr
Vormittagsposaunenchor

Dummybild
Hiddenhausen: Ev.Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann