Singen und Musizieren in Kitas / Fortbildung für Kita-Mitarbeitende

Erstellt am 17.07.2019

13 Absolventinnen aus dem Kreis Herford

Foto: Elf der insgesamt 13 Absolventinnen gemeinsam mit Hannah Meister (mit Blumenstrauß) und Burkhard Leich

 

Kirchlengern/Kreis Herford (17.07.2019). „Toni singt von Gott und der Welt“ soll zukünftig ein besonderes Angebot für Kitas in kirchlicher Trägerschaft sein.

Entwickelt wurde es in einer Kooperation zwischen dem Chorverband NRW und der Evangelischen Pop-Akademie in Witten. Die Absolventinnen der Fortbildung bekamen jetzt in Kirchlengern ihre Zertifikate.

Die 13 Mitarbeiterinnen aus den Kitas des Evangelischen Kirchenkreises waren die ersten, die an der berufsbegleitenden, sechsmonatigen Fortbildung teilnahmen. Die Qualifizierung erfolgte im Rahmen des Projekts „Musik in Kitas – Markenkern Evangelischer Trägerschaft“.

In zwei Modulen wurden die vokalpädagogischen Grundlagen von „Toni singt“, einem der größten landesweiten Bildungsinitiativen, mit religionspädagogischen Inhalten verknüpft. „Durch diese Verbindung ergeben sich vielfältige und lebendige Zugänge zum Singen und Musizieren sowie zu biblischen Botschaften und Geschichten“, erklärt Projektleiter Burkhard Leich.

Dabei werden Inhalte praxisnah und kindgerecht vermittelt und der sichere Umgang mit der eigenen Singstimme entwickelt. Auf dieser Grundlage wird das Singen spielerisch im Kita-Alltag eingesetzt. Langfristiges Ziel der Organisatoren ist die Zertifizierung teilnehmender Kitas als „Musik-Kita“ in evangelischer Trägerschaft.

Hannah Meister, Johannes Ditthardt und Burkhard Leich erarbeiteten gemeinsam mit den Teilnehmerinnen musikalische Spielideen, Stimmspiele und Stimmbildungsgeschichten zu den Inhalten biblischer Geschichten. Außerdem lernte die Gruppe neue religiöse Kinderlieder kennen und erhielt Ideen zu deren spielerischen und musikalischen Umsetzung im Alltag der Kitas.

Im Gemeindehaus Kirchlengern war der Abschluss der ersten Fortbildung. Für die erfolgreiche Teilnahme bekam jede Absolventin ein Zertifikat (in Klammern die Namen der Kitas bzw. Orte):

Marika Fryda Birkefeld (Arche, Löhne), Anja Bökenschmidt (Dünne), Ramona Feiks (Herringhausen), Eveline Gawor (Lippinghausen), Anna Hartung (Gossner, Rödinghausen), Katrin Hofemeier (Stift Quernheim), Tanja Kollar („Kleine Taube“, Wallenbrück), Eileen Meißner (Dustholz, Ennigloh), Galina Pauls („Dietrich Bonhoeffer“, Enger), Petra Sewerin (Hagedorn), Denise Steffen (Hüffen), Nadine Wagner (Anna Seeger) und Sigrid Zopf (Stiftberg).

Foto: Von links nach rechts: Burkhard Leich (Projektleitung Musik in Kitas, Markenkern Evangelischer Trägerschaft), Hannah Meister (Regionalleitung „Toni singt“, Chorverband NRW) und Johannes Ditthardt (Ev. Pop-Akademie)

Foto: Gruppe im Prozess zur Stimmbildungsgeschichte Zachäus

Aktuelle Meldungen

Bünde: Kita Dünne gewinnt „Aktion Lichtblicke“-Preis und ist für den Deutschen Lesepreis nominiert

Herford: Pilgern mit Engeln durchs Naturschutzgebiet am 24. August

Bünder Orgelherbst 2019 - Forum junger Talente

Singen und Musizieren in Kitas / Fortbildung für Kita-Mitarbeitende

Manuela Pohlmann geht in den Ruhestand / Viele Glücksmomente erlebt

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Mittwoch, 4.09.2019 09.30 Uhr
Sizilien - Griechische Tempel, frühchristliche Katakomben, Paulus und Petrus und die Bootsflüchtlinge von Pozzallo

Kirchlengern: Gemeindehaus Hagedorn Stefanie Schöneberg, Gemeindebüro

Samstag, 7.09.2019 18.30 Uhr
Gottesdienst; im Anschluss Angebot des Handauflegens

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul

Donnerstag, 19.09.2019 10.00 Uhr
Vormittagsposaunenchor

Dummybild
Hiddenhausen: Ev.Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Freitag, 4.10.2019 20.00 Uhr
„Händel in Italia“

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Donnerstag, 17.10.2019 10.00 Uhr
Vormittagsposaunenchor

Dummybild
Hiddenhausen: Ev.Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann