Stimmungsvoll und anregend: Chor "Thlokomela" aus Namibia tourte durch den Kreis Herford

Erstellt am 28.05.2019

Afrikanische Lebensfreude schafft lebendige Verständigung der Kulturen und Generationen

Foto: Der Chor Thlokomela bei einem Workshop im Luise-Scheppler-Kindergarten

 

Kreis Herford (28.05.2019). Acht Wochen ist der Chor „Thlokomela“ aus Windhoek/Namibia zu Gast in Deutschland. In der vergangenen Woche konnte er in verschiedenen Konzerten wieder in unserer Region Menschen durch seine Musik begeistern. Ergriffen lauschten viele den christlichen geistlichen Liedern der Sängerinnen und Sänger im ersten Teil des Programms und wenn die 15 jungen Frauen und Männer dann im zweiten Teil Lieder und Tänze aus ihrer afrikanischen Heimat zu Gehör brachten, hielt es auch die Ostwestfalen manchmal nicht auf ihren Sitzen. Es wurde mit gesungen, geklatscht und gelegentlich sogar getanzt.

Die Begegnung durch die Musik führt zur Völkerverständigung. Noch deutlicher wurde das vielleicht sogar noch  in den zahlreichen Workshops mit den Gästen aus Afrika.

Im Luise-Scheppler-Kindergarten und dem Markuskindergarten in Herford und im Kindergarten Westerenger lehrte das Zusammentreffen, dass Musik Generationengrenzen überwinden kann und dass Unterschiede, die leider andere wieder zu problematisieren versuchen, problemlos überwunden werden können dadurch, dass man sich aufeinander einlässt, sich kennenlernt und gemeinsam etwas tut.  Hier wurde miteinander das Leben gefeiert und eine Gemeinschaft gelebt, die Sprachbarrieren überwand und keine Grenzen zog zwischen Nationen, Hautfarben und Religionen.

Ebensolches erlebte man im Seniorenheim Johanneshaus, als der Chor dort an einem Nachmittag zu Gast war. Die älteren Menschen, denen es möglich war, bewegen sich im Rhythmus der fremden und oft fröhlichen Musik mit. Und manche blitzenden Augen von denen, denen Worte bereits schwer über die Lippen wollen, ließen etwas von der Freude ahnen, die dieser Besuch und die Lebendigkeit der jungen Menschen ihnen mitgebracht hatten.

Besonders lebendig ging es auch beim Workshop des Chores im Anna-Siemsen-Berufskolleg zu. Zwei Erzieherinnenklassen der Schule lernten die Mitglieder des Chores zuerst in einem „Speed-Dating“ kennen. Dabei wurden auf Englisch Informationen über die jeweiligen Lebensumstände von jungen Menschen in Deutschland und Namibia ausgetauscht. Dann wurden mehrere Lieder des Chores gemeinsam eingeübt und nach einem Mittagessen, das die Schule vorbereitet  hatte, gab es dann im Foyer ein gemeinsames „Konzert“.

Afrikanische und deutsche Jugendliche sangen und tanzten – und animierten viele der vorbeieilenden Schülerinnen und Schüler anderer Klassen zunächst neugierig stehen zu bleiben und  dann sogar einige, sich selbst im Rhythmus der Musik zu bewegen. Allen war die Freude am Miteinander ab zu spüren. „Ihr seid „Peacmaker“ – d.h. „Friedensstifter“ - sagte darum zuletzt auch eine der Schülerinnen und richtete ihren Dank an den Chor.

Solche „Friedensstifter“ hat unsere Welt dringend nötig. Schön, dass es sie gibt - weltweit.

Aktuelle Meldungen

Theologe Michael Krause wird Geschäftsführer in Bethel / Wechsel zum Herbst 2020

Synode des Ev. Kirchenkreises Herford am 28. und 29. Juni 2019 im Lutherhaus Herford

Chormusical Martin Luther King: 1000 Sängerinnen und Sänger gesucht / Proben auch in Herford

Ev. Frauenhilfe unterstützt "Herforder für Herford" mit einer monatlichen Patenschaft

Bünde: Konzert von Liedermacher Manfred Siebald am 7. Juli

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Sonntag, 7.07.2019 19.00 Uhr
Liedermacher Manfred Siebald zu Gast

Bünde: Ev. Lukas-Kirche Holsen-Ahle

Mittwoch, 4.09.2019 09.30 Uhr
Sizilien - Griechische Tempel, frühchristliche Katakomben, Paulus und Petrus und die Bootsflüchtlinge von Pozzallo

Kirchlengern: Gemeindehaus Hagedorn Stefanie Schöneberg, Gemeindebüro

Samstag, 7.09.2019 18.30 Uhr
Gottesdienst; im Anschluss Angebot des Handauflegens

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul

Freitag, 15.11.2019 17.00 Uhr
Annehmen was ist - ein Wochenende mit Handauflegen und Kontemplation

Bad Salzuflen: Gästehaus Bethesda Pfarrer Hanno Paul

Samstag, 23.11.2019 18.30 Uhr
Gottesdienst; im Anschluss Angebot des Handauflegens

Bünde: Kapelle des Lukas-Krankenhauses Pfarrer Hanno Paul