Workshop am 1. Oktober: Verschieden - Anders - Bunt - Na und!

Erstellt am 08.09.2020

Geschlechtersensible Arbeit in der Migrationsgesellschaft / Anmeldung bis 29. September

 

Kreis Herford (08.09.2020). Die eigene Haltung ist eine der Grundlagen für eine gelingende praktische Arbeit. Dies gilt auch und im Besonderen für die geschlechterreflektierende Arbeit im Kontext von Migration.

Frauen und Männer, Mütter und Väter – es gibt heute verschiedene Möglichkeiten, diese Rollen zu füllen. Aktuelle Studien zeigen vielfältige Geschlechterbilder bei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, die immer wieder für Diskussionsstoff sorgen. Menschen mit Migrationshintergrund werden häufig sehr tradierte Geschlechterbilder unterstellt. Gleichzeitig werden „eigene” Wertmaßstäbe und Lebenslagen glorifiziert, ohne genau hinzuschauen.

In diesem Seminar geht es um einen differenzierten Blick, um wertschätzend mit Vielfalt umgehen und Konflikte aushandeln zu können. Es wird gefragt, welchen Einfluss ethnisch oder religiös konstruierte Zuschreibungen bei den Geschlechterrollen haben und wie wir auf der Arbeit, privat oder im Ehrenamt damit umgehen.

Themen der Fortbildung:

Reflexion der eigenen Standpunkte und Haltungen im Hinblick auf „Gender und Migration”

Kennenlernen von Daten und Fakten zu Geschlechterthemen in einer Migrationsgesellschaft

Theoretische Auseinandersetzung mit geschlechter- und migrationssensibler Arbeit

Entwicklung von Ideen für ein geschlechtersensibles Arbeiten im eigenen Handlungsfeld

Auf Grundlage eigener Erfahrungen, theoretischer Konzepte und Rahmenbedingungen wird in dieser Fortbildung mit einem Mix an abwechslungsreichen Methoden gearbeitet.

Die aktive Mitarbeit und die Auseinandersetzung mit eigenen Positionen und Bildern sind daher eine Voraussetzung.

Zeit, Ort, Infos

Donnerstag, 1. Oktober 2020
10.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, Hansastraße 60, 32049 Herford

Referent*innen: Birol Mertol und Sarah Navarro von der FUMA – Fachstelle Gender & Diversität NRW

Kontakt: Anna-Lena Köhler und Manuela Müller-Riepe, Ev. Kirchenkreis Herford

Kosten: Eintritt frei

Download

Flyer, PDF-Datei (175KB)

Anmeldung

Bitte bis zum 29. September 2020 über die Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Herford

Petra Nolting
Haus der Kirche
Hansastraße 60, 32049 Herford
Tel.: 05221/988-471
E-Mail: erwachsenenbildungdontospamme@gowaway. kirchenkreis-herford.de

Aktuelle Meldungen

Große Freude in Stift Quernheim: Kita gewinnt 2000 Euro beim Nachwuchspreis

Synodalbeauftragter für Friedensbildung: Erklärung zur Eskalation der Gewalt in Nahost

Das große Wohnzimmer-Familiensingen mit Liedermacher Rolf Zuckowski

Dank und Anerkennung: Sechs langjährige Mitarbeitende verabschiedet

Ausgezeichnete Jugendarbeit in Herford: „Tür an Tür“ verbindet Generationen und Kulturen

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Mittwoch, 19.05.2021 18.00 Uhr
Offene Kirche am Mittwoch

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen

Montag, 24.05.2021 09.30 Uhr
Gemeinsamer Auto - Gottesdienst der Löhner Kirchengemeinden

Dummybild
Löhne: Parkplatz des Bekleidungsgeschäftes "Bruno Kleine" Pfarrer Peter Außerwinkler

Montag, 24.05.2021 19.00 Uhr
Abend der Lichter

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen

Donnerstag, 27.05.2021 18.00 Uhr
Wohnzimmer-Familiensingen mit Rolf Zuckowski

Dummybild
Ohne Ort

Freitag, 29.10.2021 16.00 Uhr
Einführung ins Handauflegen

Bünde: Adventskapelle