Orgelkonzert in der Pauluskirche Bünde „POMP AND CIRCUMSTANCES“

Erstellt am 26.08.2020

Ankündigung: 12. September 2020

Bünde (26. August 2020). Nach langer Pause wird die Konzertreihe an der Pauluskirche mit einem Highlight wiederbelebt.

Am Samstag den 12. September, 18.00 Uhr präsentiert Hans-Martin Kiefer Orgel-Arrangements von bekannten Orchesterwerken.

Es erklingen Wrke von Bach, Mozart, Widor, Grieg, Debussy und Elgar.

Das Konzert beginnt mit dem Concerto in d-moll von Johann Sebastian Bach. Bach lernte die Instrumentalkonzerte seines berühmten Zeitgenossen Antonio Vivaldi während seiner Weimarer Zeit kennen. Einige dieser Werke bearbeitete er für die Orgel, darunter auch das Concerto in d-moll für zwei Violinen, Violoncello, Streicher und Basso Continuo, eine besonders starke Komposition Vivaldis. Bach kopierte nicht bloß den Notentext, sondern machte ihn orgelgemäß und verfeinerte ihn mit „eigenen Zutaten“.

Ein besonderes musikalisches Kleinod stellt der „Gesang der Geharnischten“ aus der Zauberflöte dar. Mozart komponiert hier eine kanonische Choralbearbeitung für zwei Männerstimmen und Orchester! Er verwendet dafür die Melodie eines alten Luther-Liedes: „Ach Gott vom Himmel sieh darein“. Es liegt also nahe, dieses kleine Kunstwerk auch für die Orgel zu erschließen.

Der große französische Organist und Komponist Charles-Marie Widor lernte durch seinen Schüler Albert Schweitzer die Bach´sche Orgelmusik kennen und bearbeitete einige Werke für große Orgel. Aus dieser Sammlung erklingt in dem Konzert „Marche du Veilleur de nuit“ (Marsch der Nachtwächter) nach der Bach-Kantate 140 „Wachet auf, ruft uns die Stimme“.

Des Weiteren erklingen Orchesterwerke der Romantik: Die Festmusik aus der Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ von Richard Wagner und zwei Sätze aus der Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg. Ein kleiner Ausflug in den Impressionismus stellen die Orgel-Bearbeitungen von „Golliwogg´s cake walk“ und „Le petite negre“ von Claude Debussy dar.

Den Abschluss bildet „Pomp and Circumstance March Nr.1“ von Edward Elgar, ein Stück, das derart populär geworden ist, dass es in England zur zweiten Nationalhymne avancierte.

Der Eintritt ist frei!

Spenden sind sehr willkommen, um die Pauluskirche weiter zu erhalten und kulturelle Veranstaltungen zu ermöglichen.

Das Plakat zur Veranstaltung kann man hier downloaden!

Aktuelle Meldungen

Kirchenleitung aus Indonesien zu Gast im Kreis Herford

Verwaltungsleitung (m/w/d) für die Evangelischen Kreiskirchenämter Herford und Vlotho

Leon Immanuel Sowa ist der neue Kreiskantor ab 2023

Evangelischer Kirchenkreis Herford führt Gütesiegel „Beta“ ein

Herford: Trauerfeier mit Beisetzung der "Sternenkinder" von März bis August 2022

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Mittwoch, 26.10.2022 10.00 Uhr
Vormittags Posaunenchor

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Montag, 31.10.2022 20.11 Uhr
Churchnight

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen

Freitag, 11.11.2022 17.30 Uhr
"Der Himmel ist in dir" - Meditieren mit Leib, Seele und Geist

Bielefeld: Haus der Stille Bethel Pfarrer Hanno Paul

Mittwoch, 30.11.2022 10.00 Uhr
Vormittags Posaunenchor

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Mittwoch, 28.12.2022 10.00 Uhr
Vormittags Posaunenchor

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann