Herford: Gedenkgottesdienst für Sternenkinder am 5. Dezember 2021

Erstellt am 26.11.2021

Ihr seid nicht vergessen

 

Herford (26.11.2021). Zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für totgeborene Kinder am Sonntag 05.12. um 15.30 Uhr auf dem Herforder Erikafriedhof laden die beiden Kirchen ein. Als neues Seelsorgeteam in diesem Bereich der Trauerseelsorge leiten Pastorin Eva-Maria Schnarre und Gemeindereferent Ulrich Martinschledde den Gottesdienst, der sich vor allem an Angehörige der „Sternenkinder“ richtet, aber auch an andere Familien, die um ein verstorbenes Kind trauern. „Diesmal geht es um Türen in verschiedener Deutung. Wir öffnen die Tür für die Menschen, welche diesen ungewöhnlichen Verlust erlitten haben; wir öffnen das Türchen der Trauer und schauen sie an, damit sie heilen kann; wir erzählen von der Tür zum Reich Gottes.“ so Martinschledde.

Schnarre: „Innehalten, gedenken, Lichter entzünden und die Grabfelder besuchen gehört zu diesem Ritual, an dem auch Angehörige anderer Konfessionen und Religionen teilnehmen können.“

Der Gottesdienst findet unter 3 G Regel statt.

Aktuelle Meldungen

Herford: Tanzgottesdienst mit Weltmeisterin am 30. Januar 2022

Einführungsgottesdienst des Bezirksvorstandes Frauenhilfe

Vorbereitung für den Weltgebetstag 2022

Kirchenkreis Herford: Jugendkirchentag am 23. Januar abgesagt / Weitere Angebote

Corona-Update, 14. Januar 2022: Gestaltung kirchlichen Lebens

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Donnerstag, 3.03.2022 19.30 Uhr
Fasten und Meditation in der Passionszeit

Bünde: Gemeindehaus Dünne Pfarrer Hanno Paul