Spenge: Kita Bussche-Münch-Straße als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert

Erstellt am 31.08.2022

Der Natur auf der Spur

Foto: Spielerisch erkunden Bela, Malin und Jason (von links) mit Erzieherin Jutta Putignano (links) und Einrichtungsleiterin Britta Schiefer naturwissenschaftliche Phänomene im Alltag. Nach Abschluss einer zweijährigen Qualifizierung durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ wurde die Einrichtung nun zertifiziert.

 

Spenge (30.08.2022). Wie kommen die Streifen an den Himmel? Wie sieht die Zunge einer Giraffe aus? Und können Ameisen eigentlich pupsen? „Über die vielen Fragen, die unsere Kinder stellen, können wir immer nur staunen“, sagt Britta Schiefer, Leiterin der Evangelischen Kita Bussche-Münch-Straße. Die Fragen der kleinen Forscher gemeinsam zu beantworten ist ein wichtiger Teil der Pädagogik in der Einrichtung. Seit Juni ist die Einrichtung auch offiziell als „Haus der kleinen Forscher“ anerkannt.

Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" engagiert sich seit 2006 bundesweit für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). „Dafür sind auch die Kleinsten nicht zu jung“, ist Britta Schiefer überzeugt. Während die Wickelkinder mit Wasser experimentieren, schauen sich die angehenden Schulkinder ein Radio von Innen an.

„Forschendes und entdeckendes Lernen ist in unseren Kita-Alltag integriert“, so Schiefer.  Nicht nur mit dem rollenden Forscherkoffer oder der „Frage der Woche“ begeistern die Erzieherinnen die 78 Kita-Kinder für Fragen der Naturwissenschaft. Die spielerische Bildung findet dabei in, aber auch rund um die Kita statt. Auch die Eltern werden dabei einbezogen.

Für die Kinder bedeutet das in erster Linie ganz viel Spaß – gelernt wird nebenbei. Aber eins weiß der kleine Jason jetzt schon ganz genau: „Ameisen können nicht pupsen.“

Aktuelle Meldungen

Kirchenleitung aus Indonesien zu Gast im Kreis Herford

Verwaltungsleitung (m/w/d) für die Evangelischen Kreiskirchenämter Herford und Vlotho

Leon Immanuel Sowa ist der neue Kreiskantor ab 2023

Evangelischer Kirchenkreis Herford führt Gütesiegel „Beta“ ein

Herford: Trauerfeier mit Beisetzung der "Sternenkinder" von März bis August 2022

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Mittwoch, 26.10.2022 10.00 Uhr
Vormittags Posaunenchor

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann

Sonntag, 30.10.2022 17.00 Uhr
Chor- und Orchesterkonzert mit drei Chören aus OWL

Bünde: Pauluskirche Kirchenmusikdirektor Hans-Martin Kiefer

Montag, 31.10.2022 20.11 Uhr
Churchnight

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen

Freitag, 11.11.2022 17.30 Uhr
"Der Himmel ist in dir" - Meditieren mit Leib, Seele und Geist

Bielefeld: Haus der Stille Bethel Pfarrer Hanno Paul

Mittwoch, 30.11.2022 10.00 Uhr
Vormittags Posaunenchor

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen Andreas Lechtermann