Pfarrer Berthold Keunecke: Passion 2022 - Schuld und Hoffnung im Ukrainekrieg

Erstellt am 14.03.2022

Herford  (14.03.2022). Der Krieg Russlands gegen die Ukraine prägt die Passionszeit in diesem Jahr. Der Friedensbeauftragte des Ev. Kirchenkreises Herford, Pfr. Berthold Keunecke, ordnet seine Sicht des Hintergrundes und der Perspektive dieser menschlichen Katastrophe zentralen Aussagen der Bibel zu; er formuliert in seiner persönlichen Stellungnahme Schuld und Hoffnung angesichts dieses Krieges und kommt so zu konkreten Gebetsbitten.

Donwload

"Passion 2022 - Schuld und Hoffnung im Ukrainekrieg. Ein Aufruf zum informierten Gebet": PDF-Datei [71 KB]

 

Aktuelle Meldungen

Herringhausen, Eickum und Diebrock: Hallo Nachbar*in - Mitmach-Sommerfest am 21. August

Kirchlengern: Jugendreferentin Tina Obermeier tritt die Nachfolge von Bärbel Westerholz an

OWL/ Herford: Ein Gottesgeschenk? Nicht für alle…

Noch ein paar freie Plätze bei der Herbst-Segelfreizeit der Kirchengemeinde Herford-Mitte

Bünde: Hettich unterstützt Ev. Kita Frühlingsweg

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Samstag, 3.09.2022 11.30 Uhr
Musik zur Einkaufszeit „Polnische Sackpfeifen & 2 ‚verstimbte‘ Violinen“

Bünde: Laurentiuskirche Dorothea und Ulrich Wenzke

Freitag, 11.11.2022 17.30 Uhr
"Der Himmel ist in dir" - Meditieren mit Leib, Seele und Geist

Bielefeld: Haus der Stille Bethel Pfarrer Hanno Paul