Kirchenkreis Herford: Pfarrer Christian Rasch als pädagogischer Referatsleiter eingeführt

Erstellt am 30.01.2024

Gottesdienst in der Jakobikirche und Empfang im Berufskolleg

Foto: Pfarrer Holger Kasfeld und Superintendent Dr. Olaf Reinmuth (rechts) sprechen in der Jakobikirche den Segen für Pfarrer Christian Rasch

 

Herford (30.01.2024). „Ich möchte Wegbereiter für guten Unterricht und für ein gutes Schulumfeld sein“, sagte Pfarrer Christian Rasch. Der 55-Jährige ist Nachfolger von Dr. Manfred Karsch, dem langjährigen Referatsleiter für pädagogische Handlungsfelder des Evangelischen Kirchenkreises Herford. Jetzt wurde Rasch mit einem Gottesdienst in der Jakobikirche offiziell in sein neues Amt eingeführt.

Mit einer beeindruckenden Erfahrung von 22 Jahren als Schulpfarrer, unter anderem am Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und am Städtischen Gymnasium Löhne, bringt Rasch umfangreiches Wissen und eine tiefe Leidenschaft für die Religionspädagogik mit. Außerdem war er Gemeindepfarrer in Herringhausen und arbeitete bereits als junger Pfarrer im Entsendungsdienst mit Manfred Karsch im Herforder Schulreferat zusammen. Das sei eine Tätigkeit gewesen, die ihn positiv geprägt habe, erzählte Rasch.

„Dein Wechsel ins Schulreferat ist bei deinen Erfahrungen nur folgerichtig. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagte Superintendent Dr. Olaf Reinmuth bei der offiziellen Amtseinführung. Der Leitende Theologe des Kirchenkreises sprach ihm für den neuen Dienst Gottes Segen zu: „Segen – das bedeutet umfangen sein von Gott und gehalten sein. Mit Gottes Segen kann man große Aufgaben übernehmen.“

In seiner Antrittspredigt betonte Rasch die Bedeutung von Worten, die Macht haben können. Als Beispiel hob er Jesus Christus hervor, dessen Worte zu Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Liebe anspornen. „Es geht nicht alles den Bach hinunter“, sagte Rasch mit Blick auf Christus als das Wort Gottes, das tröstet, Mut und Zuversicht schenkt.

Bei einem anschließenden Empfang im benachbarten evangelischen Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg ermutigte beispielsweise Frank Behr, Sprecher der Schulreferenten in der westfälischen Landeskirche, seinen neuen Kollegen, pädagogische Netzwerke zu knüpfen. Heike Dunker, die Schulleiterin des Berufskollegs, und Axel Grothe als Schulleiter des Johannes-Falk-Hauses betonten ihre Freude über die Zusammenarbeit mit Rasch. Und Nancy-Tabea Peters, Schülerin vom Löhner Gymnasium, überbrachte Grüße von seiner ehemaligen Wirkungsstätte und wünschte ihm weiterhin alles Gute.

In seiner neuen Rolle als kreiskirchlicher, pädagogischer Referatsleiter wird Rasch Kontakte zu Schulen und Schulaufsichtsbehörden pflegen, um qualitativen evangelischen Religionsunterricht gestalten zu können. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Fortbildung von Pfarrerinnen, Pfarrern und Mitarbeitenden in der Konfirmandenarbeit.

Außerdem organisiert er Fort- und Weiterbildung für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen und für Mitarbeitende in Kitas. Im Kirchenkreis Herford gibt es 57 evangelische Kitas und zwei kreiskirchliche, staatlich anerkannte Schulen: das Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg und das Johannes-Falk-Haus mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.

Zum Referat für pädagogische Handlungsfelder gehört auch die Mediothek und Bibliothek des Kirchenkreises mit einem Medien- und Buchbestand von rund 25.000 Exemplaren, die kostenlos ausgeliehen werden können.

Foto: Beim Empfang im Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg nach der offiziellen Amtseinführung: Pfarrer Christian Rasch (zweiter von links) mit Pfarrer Holger Kasfeld, Pfarrerin Uta Bültermann, Schülerin Nancy-Tabea Peters aus Löhne und Superintendent Dr. Olaf Reinmuth (von links)

Aktuelle Meldungen

Hiddenhausen: Trägerwechsel der Stephanus-Kitas und Neubau der Kita an der Kirche Sundern

Spenge: Schlafmond spendet neue Bettdecken und Kissen für Kita

Weltgebetstag am 1. März 2024 - Gottesdienste im Kirchenkreis Herford

Enger: Julia Hasenohr leitet die Kita Emmaus

Erste Herforder Segenshochzeit am 24. August 2024

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen

Samstag, 2.03.2024 17.00 Uhr
CVJM Bläserfest im Kreisverband Herford

Hiddenhausen: Ev. Kirche Eilshausen

Freitag, 5.04.2024 16.00 Uhr
Einführung ins Handauflegen

Bünde: Adventskapelle

Mittwoch, 29.05.2024 00.00 Uhr
„Maria – eine wie keine“ Oratorium in der Marienkirche -Stift-Berg

Herford: Ev.-Luth. Marien Kirchengemeinde Stift Berg