Weltweite Ökumene, Partnerschaften und Mission

Ehre sei Gott und Friede auf Erden – so lautete das Motto der Internationalen ökumenischen Friedenskonvokation, zu der im Mai 2011 mehr als 1000 Christinnen und Christen aus aller Welt in Kingston/ Jamaika zusammenkamen.

Der Kirchenkreis Herford ist Teil der weltweiten Christenheit, mit den anderen Kirchen verbunden im lebendigen Zeugnis und im tatkräftigen Dienst am Nächsten.

Im Kirchenkreis Herford gibt es einen Ausschuss für Mission und Ökumene, der die kreiskirchlichen Aktivitäten in diesen Handlungsfeldern bündelt, unterstützt und koordiniert Dazu tagt der Ausschuss in der Regel einmal im Quartal, falls erforderlich auch in kürzerem Rhythmus.

Workcamp in Belorus

Folgende Partnerschaften und Projekte sind uns dabei besonders wichtig:

Neben diesen Partnerschaften und Projekten beschäftigt sich der Ausschuss insbesondere mit den Themen: Umwelt und Entwicklung, Ökumene mit anderen Religionen (z.B. christlich-muslimischer Dialog) und Kirchen (z.B. orthodoxen Kirchen) und Friedensarbeit.

Wenn Finanzanträge aus diesem Themenbereich an den Ev. Kirchenkreis gestellt werden, leitet der Ökumeneausschuss diese mit einer Empfehlung an den Kreissynodalvorstand weiter.

Vorsitzende des Ausschusses für Mission und Ökumene:

Pfarrer Berthold Keunecke

Eimterstr. 117
32049 Herford

Tel. 05221-27 64 786
b.keuneckedontospamme@gowaway.web.de 

Aktuelle Meldungen

Kurs: Spüren wie Glaube lebendig wird / Anmeldung bis zum 5. Januar 2022

Kirchenkreis Herford: Synode tagte per Video-Konferenz

Herford: Gedenkgottesdienst für Sternenkinder am 5. Dezember 2021

Kirchenkreis Herford: Jugend- und Kinderreisen (JuKi) 2022

Corona-Update, 24. November 2021: Gestaltung kirchlichen Lebens

weitere Meldungen

Besondere Veranstaltungen